Kirchen im Norden

   

Online seit Juli 2015. Jeden Sonntag kommt eine weitere Kirche hinzu.

Kirchen im Norden

Politisch gesehen besteht unsere Region "Norden" aus fünf Bundesländern: Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein. Und was macht diese Region architektonisch aus? Reetdächer, Backsteingotik und Weser-Renaissance? Nicht nur - auch die moderne Sakralarchitektur ist in den Hansestädten, auf dem flachen Land und sogar auf den Inseln mit einigen herausragenden Bauten vertreten.
Ob verputzt oder unverputzt – bis auf wenige Ausnahmen aus Beton oder gar Holz prägt Backstein die norddeutschen Sakralbauten. Diese Materialität haben sie noch mit ihren mittelalterlichen Pendants gemeinsam. Doch darüber hinaus überwiegen die Unterschiede, besonders in der Nachkriegszeit: Statt „fester Burgen“ mit sakraler Anmutung bestimmen leichte Zeltkonstruktionen mit vielfältigen Grundrissformen das Bild.

 

  • Binz | Stella Maris | copyright
    Binz | Stella Maris
    Weihe: 2011 (8. Januar, als Erweiterung einer 1925 geweihten Kapelle)
    Architekt: Burkhardt Eriksson
  • Bremen-Neue Vahr | St. Hedwig | copyright
    Bremen-Neue Vahr | St. Hedwig
    Weihe: 1963 (31. März)
    Architekt: Theodor Burlage
  • Bremerhaven | St. Ansgar | copyright
    Bremerhaven | St. Ansgar
    Weihe: 1974 (14. Dezember)
    Architekt: Jo Filke
  • Norderney | Stella Maris | copyright
    Norderney | Stella Maris
    Weihe: 1931/32
    Architekt: Dominikus Böhm
  • Twist-Schöninghsdorf | St. Franziskus | copyright
    Twist-Schöninghsdorf | St. Franziskus
    Weihe: 1930 (3. August)
    Architekt: Theodor Burlage
  • Wolfsburg | Hl. Geist | copyright
    Wolfsburg | Hl. Geist
    Einweihung: 1962 (6. Juni)
    Architekt: Alvar Aalto